Nächste Turniere / Veranstaltungen: Jugendeurpoameisterschaften 2015 in Ostrava(CZE)

Senioreneuropameisterschaften 2015 in Askim (SWE) 
   
05. - 08.08.2015 Europameisterschaft Jugend in Ostrava (CZE)
05. - 08.08.2015 Europameisterschaft Senioren in Askim (SWE)
09.08.2015 Römerturnier in Vindonissa
16.08.2015 Rüeblilandturnier in Wohlen
16.08.2015 Coup Florida in Studen
   

News:

Sonja Viatte siegt beim traditionellen GP Burgdorf

Am traditionellen GP von Burgdorf vom 2. August 2015 gibt es wieder gute Resultate von Grenchner Spielern zu vermelden. Allen voran erspielt sich Sonja Viatte mit 89 Schlägen den Sieg bei den Damen/Seniorinnen. Bei den Senioren muss sich Hanspeter Künzi nach Stechen Daniel Küenzli vom MC Burgdorf geschlagen geben. Dahinter landen auf dem 3. und 4. Rang die nächsten Grenchner Spieler Michel Eggenschwiler und Peter Viatte.
Bei den Herren lief es Martin Kaiser gar nicht nach Wunsch. Nach sehr verhaltenem Start wurde er schlussendlich 4. Gewonnen wurde diese Kategorie vom amtierenden Schweizermeister Reto Sommer mit sehr guten 85 Schlägen. Dieses Resultat ist natürlich auch das Tagesbestresultat.
Schlussendlich erreichte die Grenchner Mannschaft mit dem 2. Rang hinter dem Einheimischen MC Burgdorf 1 einen weiteren Podestplatz.

Die Kategoriensieger:
Sieger GP Burgdorf 2015
v.l.: Reto Sommer (Herren), Sonja Viatte (Damen/Seniorinnen), Daniel Küenzli (Senioren 1),
Fritz Rickli (Senioren 2)

Rangliste

Zwischenrangliste Blütter 2015 (update vom 25.07.2015)

Eine aktuelle Zwischenrangliste Blütter 2015 ist nun online:

Zwischenrangliste

Grenchner erspielen 3 Medaillen an der Einzel-SM in Studen - 40. Meistertitel für Rita Ris !!!

An der Einzelschweizermeisterschaft (17. - 19. Juli 2015) auf der Eternitanlage in Studen holte die 5 köpfige Grenchner Delegation
sensationell 3 Medaillen:

Rita Ris gewann bei den Damen mit einem Punkt Vorsprung auf die Konkurrentin Maja Wicki (MC Effretikon) ihren insgesamt 40. Meistertitel! Den 3. Rang gewann Reby Weber (ebenso MC Effretikon).

Martin Kaiser holt sich bei den Herren seine erste Medaille mit dem Erreichen des 2. Ranges. Er wurde nur durch den souverän aufspielenden Reto Sommer (MC Burgdorf) geschlagen. Auf dem 3. Platz landete Kai Lödding (MC Eichholz Gerlafingen).

Auch Hanspeter Künzi gewinnt in der Seniorenkategorie die erste Medaille, die ebenso wie bei Martin Kaiser die silberne Farbe trägt. Diese Medaille musste er sich über den Umweg des Stechens gegen Pierre Köstinger (MC Bulle) erarbeiten. Die beiden Punktgleichen konnten nur von Roger Weber (MC Neuendorf) bezwungen werden, der das Turnier von der ersten Runde weg dominiert hatte.

Wir gratulieren Euch ganz herzlich zu diesen grossartigen Erfolgen!

Die beiden weiteren Grenchner SM-Teilnehmer Paul Vögeli und Michel Eggenschwiler erreichten bei den Senioren immerhin den Final vom Sonntag, konnten aber nie wirklich ins Geschehen um Diplome oder Medaillen eingreifen. Paul Vögeli landete schlussendlich auf dem 21. Platz und Michel Eggenschwiler erreichte den 13. Platz.

Die Ergebnisse aller Grenchner Spieler / Spielerin könnt Ihr hier entnehmen.

Emotionen nach dem letzen Schlag:
ESM 2015 Studen    ESM 2015 Studen
Martin Kaiser                                                                     Hanspeter Künzi

ESM 2015 Studen
Rita Ris

Herren Podest:                                                               Senioren Podest:
Podest ESM 2015 Studen    Podest ESM 2015 Studen
1. Reto Sommer, 2. Martin Kaiser, 3. Kai Lödding         1. Roger Weber, 2. Hanspeter Künzi, 3. Pierre Köstinger

Damen Podest:
Podest ESM 2015 Studen
1. Rita Ris, 2. Maja Wicki, 3. Reby Weber, 4. Katrin Nydegger, 5. Yvonne Trachsel

Die Gewinner:
Gewinner ESM 2015 Studen
Hinten von links: Roger Weber (Senioren - MC Neuendorf), Reto Sommer (Herren - MC Burgdorf), Lars Anderegg (Jugend - MC Burgdorf)
Vorne von links: Rita Ris (Damen - MC Grenchen), Alexander Philipona (Schüler - MC Burgdorf), Susy Goglione (Seniorinnen - MC Bellinzona)


Bericht aus der Solothurner Zeitung über Rita Ris (21.07.2015):
SZ Bericht Rita Ris ESM 2015

Grenchner Team gewinnt CH-Cup Zwischenrunde (06.07.2015)

Mit einem klaren Sieg in der CH-Cup Zwischenrunde zu Hause gegen Bern 1 (15 - 1 nach 2 Runden) qualifiziert sich das Grenchner Team in der Besetzung Paul Vögeli, Hanspeter Künzi, Peter Viatte, Martin Kaiser und Hansjörg Blaser für die Finalrunde in Willisau.

Resultatblatt

Volksturnier vom 3. - 5. Juli 2015

Und schon wieder ist das Volksturnier 2015 Geschichte. Wir danken allen Spielerinnen und Spielern, die trotz diesen extrem heissen Temperaturen den Weg nach Grenchen gefunden haben und mitgemacht haben. Danken möchten wir auch allen Helferinnen und Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz. Nur so ist die reibungslose Durchführung des Volksturniers möglich.

Die Siegerinnen und Sieger:

Sieger Volksturnier 2015
Jacky und Christelle Bussy (Herren und Jugend Standard)

Sieger Volksturnier 2015
Monika Marending (Damen Standard), Ueli Obi (Herren Eigene),
Yannic Brugger (Jugend Eigene), Lisbeth Brechbühl (Damen Eigene)

Weitere Impressionen findet Ihr hier.

Diverse Fotos wurden von Sascha Masanti zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Schlussrangliste

Bericht aus dem Biel/Bienne vom 01.07.2015

Wieder ein interessanter Bericht über das Minigolfspielen beim MC Grenchen, diesmal aus dem Biel/Bienne vom 1. Juli 2015:
Bericht MC Grenchen Biel/Bienne

Zwischenrangliste Clubmeisterschaft 2015 (01.07.2015)

Eine erste Zwischenrangliste der Clubmeisterschaft 2015 ist nun online:

Zwischenrangliste

Vorbereitungsturnier zur Einzel-SM in Studen (28.06.2015)

Am Sonntag, 28. Juni 2015 fand auf der Eternitanlage in Studen das Vorbereitungsturnier zur Einzelschweizermeisterschaft statt. Die Gelegenheit, Bälle und Linien an einem Wettkampf vor der Einzel-SM zu testen, wurde von vielen Spielerinnen und Spielern genutzt. So war das Turnier hochkarätig besetzt, da fast das gesamte Nationalkader anwesend war. Auch die 5 Spieler/Spielerin des MC Grenchnen, die die Einzel-SM spielen werden, haben diese Chance genützt.
Es sind dies: Rita Ris, Martin Kaiser, Hanspeter Künzi, Paul Vögeli und Michel Eggenschwiler.
Die erreichten Resultate waren nicht schlecht aber es gibt noch viel Luft nach oben. Das gilt aber wohl für alle Teilnehmer und man hat noch knapp 3 Wochen Zeit Probleme auszumerzen.

Rangliste BangolfArena


Eternitturnier Studen 2015
Rangverkündigung durchgeführt von Marcel Grunder vom MC Florida Studen

Willisau ist ein gutes Pflaster für Grenchner Minigolfer (21.06.2015)

Auch dieses Jahr nahm wieder eine Grenchner Delegation (Sonja Viatte, Hanspeter Künzi, Peter Viatte, Paul Vögeli und Michel Eggenschwiler) am traditionellen Napf-Masters in Willisau teil. Dieses Turnier war mit hochkarätigen SpielerInnen besetzt, da fast das komplette Seniorenkader anwesend war. Leider spielte das Wetter einmal mehr nicht wirklich mit (es regnete fast den ganzen Morgen) und man konnte so nur 2 Runden spielen.

Das Grenchner Team mit den 4 Senioren Hanspeter, Peter, Paul und Michel konnte wie schon letztes Jahr die Mannschaftswertung mit 10 Punkten vor dem einheimischen Team aus Willisau für sich entscheiden.
Für das Highlight sorgte Paul Vögeli mit dem Kategoriensieg bei den Senioren mit sehr guten 56 Schlägen und zugleich dem Tagessieg.
Bei den Seniorinnen gab es mit dem 2. Rang von Sonja Viatte einen weiteren Podestplatz.

Rangliste (BangolfArena / PDF)

Napf-Masters 2015
Die Siegermannschaft des MC Grenchen
(v.l.: Michel Eggenschwiler, Hanspeter Künzi, Peter Viatte, Paul Vögeli)

Napf-Masters 2015
Paul Vögeli in Aktion auf Bahn 18

Clubausflug nach Schwarzsee (06.06.2015)

Zum Ende einer Woche mit vielen Minigolfanlässen auf der Minigolfanlage in Grenchen (CH-Cup, internes Teamgolf, Eternitrunde) trafen sich 20 Clubmitglieder und Angehörige am Samstag, 6. Juni 2015, bei sehr schönem Wetter und angenehmen Temperaturen in Schwarzsee zu einem Mittagessen im Hotel Bad und einer anschliessenden Filzrunde. Abgerundet wurde der Event mit einem gemeinsamen Dessert ebenfalls im Hotel Bad.

Bei der Filzrunde durfte man mit dem eigenen Stock und 3 eigenen Bällen spielen.

Über die ersten 3 Ränge musste ein Stechen entscheiden. Die 3 Spieler hatten jeweils 42 Schläge auf dem Konto:

1. Andreas Schneider
2. Erich Brugger
3. Peter Viatte

Ein paar Bilder von diesem Ausflug:
Clubausflug Schwarzsee 2015     Clubausflug Schwarzsee 2015

Clubausflug Schwarzsee 2015     Clubausflug Schwarzsee 2015

Clubausflug Schwarzsee 2015     Clubausflug Schwarzsee 2015

Clubausflug Schwarzsee 2015     Clubausflug Schwarzsee 2015

Clubausflug Schwarzsee 2015     Clubausflug Schwarzsee 2015

Eternit-Memorial (05.06.2015)

Am Freitag, 5. Juni 2015, trafen sich über 20 Clubmitglieder des MC Grenchen mit Freunden auf der Minigolfanlage um auf der Eternitanlage mit Hüslistock und Hüsliball eine Runde zu spielen.

Den 1. Rang und Gewinner des Wanderpreises erreichte mit sehr guten 35 Schlägen unser Neumitglied Erich Brugger.

Resultate

Am Anschluss an die Eternitrunde gab es ein feines Znacht mit Gegrilltem, Salaten, Speckzüpfe und Dessert.

Vielen Dank an alle, die zum Gelingen dieses geselligen Abend beigetragen haben (Herbert und Aschi in der Küche, Manuela für die Speckzüpfe und das Dessert, Lisbeth, Hanspeter, Uschi und Herbert für die diversen Salate und Peter für die Organisation und Durchführung).

Ein paar Impressionen:
Eternit-Memorial 2015     Eternit-Memorial 2015 

Eternit-Memorial 2015     Eternit-Memorial 2015

Gut besuchtes internes Team-Golf (02.06.2015)

Am Dienstag, 2. Juni 2015, fand nach einer regenbedingter Verschiebung das interne Lauper Memorial Team-Golf doch noch bei guten Verhältnissen statt. Die Beteiligung war mit 20 Clubmitgliedern wieder sehr gut. Gespielt wurde auch ordentlich, erreichte man doch mit 54 Schlägen nicht unbedingt das Podest.

Auf den preisberechtigten ersten 3 Rängen landeten die folgenden Paare:

1. Hansjörg Blaser / Edi Schneider (53 Schläge, 8 Verbesserungen)
2. Peter Viatte / Daniela Ceka (53 Schläge, 13 Verbesserungen)
3. Rita Ris / Lisbeth Brechbühl (54 Schläge, 7 Verbesserungen)

Rangliste

Grenchen gewinnt die CH-Cup Vorrunde gegen den MC Eichholz Gerlafingen 2 (01.06.2015)

Das Grenchner Team mit den Spielern Paul Vögeli, Peter Viatte, Martin Kaiser, Hanspeter Künzi und der Ersatzspielerin Sonja Viatte  hat die erste Runde des CH-Cup 2015 mit Bravour überstanden. So gewann die Mannschaft zu Hause gegen das Team vom MC Eichholz Gerlafingen 2 (Bruno Schneider, David Cecchini, Fritz Rickli, Werner Fausch und Ersatz Hanspeter Probst) mit 18 - 2 Punkten. Bereits nach 2 Runden war die Partie zu Gunsten der Grenchner entschieden.

Vielen Dank an beide Teams für die freundschaftliche Atmosphäre und den reibungslosen Ablauf.

Nun trifft der MC Grenchen in der nächsten Runde (wieder zu Hause) auf den MC Bern 1.
Diese Partie ist auf den Montag, 6. Juli 2015 angesetzt.

Resultatblatt

Grenchner Podestplätze  am Jubiläumsturnier 60 Jahre MC Bern (30./31.05.2015)

Wieder können wir sehr gute Ergebnisse von Grenchner SpielerInnen vermelden. Anlässlich des Jubiläumsturniers 60 Jahre MC Bern in Bern Waldau haben die 3 teilnehmenden Grenchner jeweils in ihrer Kategorie einen Podestplatz erreicht.
Obenaus geschwungen hat Martin Kaiser, der die Herrenkategorie gewonnen hat. Roli Wälti erreichte bei den Senioren einen sehr guten 2. Rang und zu guter Letzt erreichte Uschi Hirsbrunner in der Seniorinnen Kategorie den guten 3. Rang. Wir gratulieren!

Rangliste mit Statistik


Herren-Podest Bern 2015
Herren Podest: 1. Martin Kaiser (Grenchen), 2. Roland Freidig (Thun), 3. Thomas Würsch (Berner Falken)

Coupe Horlogère 2015 fest in Grenchner Hand (25.05.2015)

Am
Coupe Horlogère, der in diesem Jahr ausnahmsweise am Pfingstmontag durchgeführt wurde und dem der Wettergott zum wiederholten Mal nicht hold war (es konnten wegen Regen nur zwei Runden gespielt werden), nahmen 61 Spielerinnen und Spieler teil. 4 von 6 Kategorien wurden durch Grenchner SpielerInnen gewonnen. Dazu kamen noch 2 weitere Podestplätze:

Damen:       1. Rang Rita Ris, 2. Rang Daniela Ceka
Herren:        1. Rang Martin Kaiser
Senioren 1: 1. Rang Michel Eggenschwiler
Senioren 2: 1. Rang Urs Aegerter, 2. Rang Hansjörg Blaser

Auch die Mannschaftswertung wurde von Grenchner Teams dominiert. Gewonnen hat Grenchen 2 (Rita Ris, Erich Brugger, Roland Wälti, Michel Eggenschwiler) mit einem Schlag vor Grenchen 1 (Martin Kaiser, Hanspeter Künzi, Peter Viatte, Hansjörg Blaser). Den 3. Platz belegte der MC Neuendorf.

Vielen Dank nochmals allen Spielerinnen und Spielern, die trotz des eher speziellen Datums an unserem Turnier mitgemacht haben! Vielen Dank auch an alle Helferinnen und Helfer und Sponsoren, ohne die ein reibungsloser Turnierablauf und ein entsprechender Gabentisch nicht möglich wäre. Und noch ein Dank gebührt dem Pächter-Team Hebu, Aschi und Manuela für die feine und freundliche Bewirtung.

Ranglisten: BangolfArena / PDF


Grenchner Kategoriensieger CH 2015
Die Grenchner Kategoriensieger: Urs Aegerter (Senioren 2), Michel Eggenschwiler (Senioren 1),
Rita Ris (Damen), Martin Kaiser (Herren)


Bericht aus der Solothurnerzeitung vom 27.05.2015:
Bericht Coupe Horlogère 2015

Team Grenchen ist Vize-Schweizermeister Nationalliga B West (16./17.5.2015)

Mannschaft MSM B West Bulle 2015
Silbermedaillengewinner Team Grenchen mit den Spielern Hansjörg Blaser, Peter Viatte, Erich Brugger,
Michel Eggenschwiler, Paul
Vögeli, Martin Kaiser, Hanspeter Künzi und dem Coach Sonja Viatte.


An der diesjährigen Mannschaftsschweizermeisterschaft Nationalliga B West in Bulle (16./17. Mai 2015) konnte das Team Grenchen die Erwartungen, die es an sich selber gestellt hatte, endlich erfüllen. Nach einem vierten Rang im letzten Jahr gewann das Team Grenchen die Silbermedaille hinter dem Gastgeber MC Bulle. Den dritten Rang erreichte ganz knapp der MC Burgdorf 2 vor dem MC Eichholz Gerlafingen 2.

Da der Gewinner MC Bulle nicht aufsteigen will, wird der MC Grenchen im nächsten Jahr wieder in der Nationalliga A mitspielen.

Hier findet ihr ein paar Impressionen vom Team Grenchen, das im Training, am freien Turnier und schlussendlich an der MSM sehr gut harmonierte und nach einem harten Stück Arbeit die erhoffte Medaille erreichte.
Dankeschön an alle beteiligten Grenchner!

Ein grosses Dankeschön gebührt auch dem Veranstalter MC Bulle, bei dem sich das Grenchner Team sehr gut aufgehoben fühlte. Die Leute vor Ort waren immer sehr hilfsbereit und standen einem mit Rat und Tat zur Seite.
Das übertrug sich auch auf die gesamte Stimmung an diesem Turnier. Es herrschte eine entspannte, freundliche und lockere Atmosphäre. Obschon jeder hart mit sich kämpfen musste, um diese Anlage ohne grössere Probleme meistern zu können, gönnte man dem Konkurrenten jeden gelungenen Schlag.
Dankeschön MC Bulle

Rangliste (BangolfArena)

Wieder Podestplätze für Grenchner SpielerInnen am Trophée des Moines in Reconvilier (03.05.2015)

Am freien Turnier in Reconvilier, das bei schwierigen äusseren Bedingungen stattfand (immer wieder gab es zum Teil längere Regenunterbrechungen und das Turnier wurde deshalb auf 2 Runden verkürzt), konnten sich wieder 2 SpielerInnen des MC Grenchen in Szene setzen. Bei den Seniorinnen landete Sonja Viatte zusammen mit Susi Schäppi (MC Verzasca-Tenero) mit 66 Schlägen auf dem 2. Platz. Gewonnen wurde diese Kategorie von Annemarie Mäder (MC Bern) mit 65 Schlägen. Für das Highlight aus Grenchner Sicht sorgte Michel Eggenschwiler mit dem Sieg in der Senioren Kategorie (gemeinsam mit Claude Pochon vom MC Bulle) mit 60 Schlägen. Die Resultate der anderen Grenchner SpielerInnen findet ihr unten via Link.

Vielen Dank an den MC Orval Reconvilier für das gut organisierte Turnier, die feinen Preise (Tête de Moine und Ragusa) und die Gastfreundschaft. Die SpielerInnen des MC Grenchen kommen gerne wieder!

Reconvilier 2015
Aussicht auf die Bahnen 15-18 in Reconvilier

Reconvilier 2015 Michel Eggenschwiler
Michel Eggenschwiler freut sich über den Sieg

Rangliste mit Statistik

Erfolgreiche Grenchner in Bulle (26.04.2015)

Am Vorbereitungsturnier für die Mannschaftsmeisterschaft Nationalliga B West in Bulle war die gesamte Grenchner Mannschaft inklusive Coach Sonja Viatte zugegegen. Das Team wollte möglichst viel Erfahrung sammeln um an der MSM möglichst für alle Fälle gewappnet zu sein. Dabei wurden schon sehr ansprechende Resultate erzielt:
Die erste Mannschaft hat die Mannschaftswertung zusammen mit Bulle gewonnen. Nur 4 Punkte dahinter landete die zweite Mannschaft auf dem 3. Rang. Die Damen/Seniorinnen Kategorie wurde von Sonja Viatte gewonnen. Bei den Senioren landeten die Grenchner auf den Rängen 2 (Paul Vögeli), 3 (Peter Viatte), 5 (Hanspeter Künzi) und 9 (Michel Eggenschwiler). Die Senioren 2 Kategorie wurde durch den Grenchner Hansjörg Blaser gewonnen. Unsere beiden Herren landeten auf Rang 4 (Erich Brugger) und Rang 6 (Martin Kaiser).
Das sind doch alles sehr ansprechende bis sehr gute Ränge. An den Resultaten kann man sicher noch feilen, da haben wir noch einiges Verbesserungspotential.

Freies Turnier in Bulle 2015

Die Statistik findet ihr hier: Resultate (Bangolf Arena)

Sportlerehrung 2014 der Stadt Grenchen  (24.04.2015)

Plakat Sportlerehrung 2014

Auch dieses Jahr wurden wieder Minigolfer des MC Grenchen an der Sportlerehrung der Stadt Grenchen ausgezeichnet.
Es sind dies Sonja Viatte für ihren zweiten Rang bei den Seniorinnen an der Einzel-SM 2014 in Reconvilier und Paul Vögeli für den 4. Rang bei den Seniorenmannschaften an der Senioren-EM 2014 in Murnau (D).

Bericht Sportlerehrung 2014
Bericht aus der Solothurner Zeitung vom 27. April 2015

Sonja und Paul
Unsere geehrten Sportler Sonja Viatte und Paul Vögeli

Gute Grenchner Resultate am Eichholzturnier in Gerlafingen (12.04.2015)

Am Sonntag, 12. April 2015 fand bei herrlichem Wetter das traditionelle Eichholzturnier in Gerlafingen statt. Von den insgesamt 66 TeilnehmerInnen war eine grosse Delegation mit 14 SpielerInnen des MC Grenchen am Start.

Dabei wurden zum Teil sehr gute Ergebnisse erzielt. Hier die Liste der Podestplätze:
- Mannschaft (Paul Vögeli, Peter Viatte, Hanspeter Künzi, Michel Eggenschwiler) 3. Rang
- Rita Ris (1. Rang, Damen, 89 Schläge)
- Sonja Viatte (2. Rang, Seniorinnen, 97 Schläge)
- Urs Aegerter (1. Rang, Senioren 2, 101 Schläge)
- Hansjörg Blaser (3. Rang, Senioren 2, 108 Schläge)

Zu erwähnen wäre noch der gute Einstand von Daniela Ceka, die zum ersten Mal in Gerlafingen spielte und mit 107 Schlägen ein beachtliches Ergebnis erreicht hat.

Gratulation an alle!

Hier ein paar Impressionen vom Turnier:

Rita Ris Peter Viatte
Rita Ris (1. Rang, Damen)                                                        Peter Viatte (5. Rang, Senioren)

Daniela und Hansjörg
"Coach" Hansjörg Blaser und Daniela Ceka an Bahn 10

Rangverkündigung
Rangverkündigung abgehalten durch den Präsidenten Fritz Rickli

Resultate

Sonja Viatte gewinnt am Bodenseecup in Romanshorn (06.04.2015)

Traditionsgemäss findet am Ostermontag der Bodenseecup in Romanshorn statt. Wie immer finden auch immer der eine oder andere Grenchner SpielerIn den Weg dorthin. Dieses Jahr waren es Sonja Viatte, Michel Eggenschwiler und Peter Viatte. Bei wiedrigsten Wetterbedingungen mit sehr viel Wind und Kälte hat man am Sonntag versucht so gut wie möglich zu trainieren. Zum Glück war uns das Wetter am Montag gut gesinnt und es war bei Sonnenschein ohne Wind nur noch kühl. Wie immer spielte Sonja Viatte solide und gewann die Seniorinnen Kategorie mit 93 Schlägen. Die beiden Senioren konnten ihr Potential nicht ausschöpfen, machten zu viele Fehler und zu wenig Asse und belegten die Ränge 7 (Michel Eggenschwiler) und 14 (Peter Viatte). Im abschliessenden Cupfinal (8 SpielerInnen) konnte Sonja Viatte auch mitmischen und wurde dort gute 5. Gewonnen hat dieser Cup Jürgen Arlitt.

Sonja und Jacqueline
Jacqueline Arlitt und Sonja Viatte

 Cupfinal
Zuschauer und Teilnehmer des Cupfinals schauen gespannt, was da passiert

Rangliste

CH-Cup Auslosung in Pratteln (29.03.2015)

Anlässlich der Baselbieter Meisterschaft in Pratteln wurden unter der Leitung vom TK-Präsidenten Werner Fausch die Paarungen des CH-Cup 2015 ausgelost (als Glücksfee agierte Lucia Schibli).
Für das Grenchner Team ergaben sich nicht zu Unterschätzende aber machbare Aufgaben:
In der Vorrunde trifft man zu Hause auf Eichholz Gerlafingen 2. Falls man gewinnt, wird der nächste Gegner MC Bern 1 (auch zu Hause in Grenchen) heissen.

Alle Paarungen findet man bei nächster Gelegenheit auf der Verbandshomepage.

Der Final findet übrigens dieses Jahr in Willisau statt.

Gute Grenchner Bilanz bei der Baselbieter Meisterschaft in Pratteln (29.03.2015)

Beim ersten Outdoor Turnier des Jahres 2015, der Baselbieter Meisterschaft in Pratteln, haben die Grenchner SpielerInnen bei schwierigen Wetterbedingungen bei Kälte, Wind und zum Glück wenig Regen zum Teil wieder ganz vorne mitgemischt! So konnte die Mannschaftswertung mit einem grünen Schnitt gewonnen werden. Für die Mannschaftswertung zählten die Resultate von Rita Ris, Peter Viatte, Paul Vögeli und Michel Eggenschwiler.
Mit sehr guten 83 Schlägen konnte Rita Ris die Damen/Seniorinnen Kategorie für sich entscheiden. Bei den Senioren (wieder die grösste Kategorie mit sagenhaften 46 Teilnehmern) hatte niemand eine Chance gegen Daniel Büttiker vom MC Neuendorf, der mit dem hervorragenden Tagesbestresultat von 82 Schlägen gewonnen hatte. Mit 87 Schlägen erreichte Michel Eggenschwiler gemeinsam mit Jörg Wiedemeier den 3. Rang (hinter dem zweitplatzierten Edi Schibli vom MC Dietikon). Paul Vögeli erspielte sich immer noch mit guten 88 Schlägen den 6. Rang.
Die weiteren Grenchner Resultate (und natürlich alle weiteren) könnt Ihr der Rangliste entnehmen.

Rangliste

Bericht zur Neueröffnung des Parktheaters in Grenchen (Solothurner Zeitung vom 05.03.2015):

Bericht Parktheater 2015

Gute Grenchner Resultate beim Meierhofturnier in Olten (22.02.2015)

Beim Meierhofturnier, das mit 97 Teilnehmer sehr gut besucht war, konnten die Grenchner Spielerinnen und Spieler wieder gute Resultate erzielen. Sonja Viatte erreichte mit 93 Schlägen bei den Seniorinnen den 3. Rang. Denselben Rang erspielte sich Michel Eggenschwiler mit 86 Schlägen bei den Senioren (nach Stechen gegen Reinhard Zengaffinen vom MC Rhone). Weitere gute Grenchner Resultate gab es von Martin Kaiser mit 87 Schlägen (4. Rang) in der Herrenkategorie und von Urs Aegerter mit 90 Schlägen (6. Rang) bei den Senioren.
Das Tagesbestresultat spielte Raphael Wietlisbach vom MC Eichholz Gerlafingen mit sehr guten 80 Schlägen knapp vor Reto Sommer vom MC Burgdorf mit 81 Schlägen.
Die restlichen Resultate und alle Kategoriensieger könnt Ihr der Rangliste entnehmen.

Rangliste

Impression Meierhofturnier 2015
Reges Treiben am Meierhofturnier in Olten

Ball im Netz Ball im Netz 2
Ball im Netz aber wie?! Geschafft hat das Jörg Wiedemeier.

2 Grenchner Podestplätze beim Hallenturnier in Olten (03/04.01.2015)

Beim ersten Turnier des Jahres 2015, dem Hallenturnier in Olten, erspielten unser Neu- (oder Wieder-) Grenchner Martin Kaiser bei den Herren (170 Schläge) und Sonja Viatte bei den Damen/Seniorinnen (189 Schläge) den guten zweiten Rang. Mit 182 Schlägen landete Hanspeter Künzi auch noch auf dem guten 6. Rang.
Die restlichen Resultate könnt Ihr der Rangliste entnehmen.

Rangliste